Montag, 16. Oktober 2017

Vollmohn

Am vergangenen Wochenende hatten wir Gäste. Gartengäste. Jeder brachte dabei etwas mit, das wir an einer großen, herbstlich eingedeckten Tafel serviert haben. 
Es gab (frisch gesammelte) Pilze, Entrecote aus dem Sous-Vide-Garer, kurz noch einmal angegrillt, und zum Nachtisch - mein Part - eine herrliche Mohn-Quark Creme mit Kirschen. 

Meine Idee, eine Fotoserie für diesen Post zu fertigen, ging irgendwie nach hinten los. Denn kaum hatte ich diesen Traum in Weiß und Rot serviert, war er auch schon weg. Keine Chance für eine große Fotosession! 

Das schnelle Rezept, das so wunderbar schmeckt und - wo immer ich damit auftauche - in Kürze vertilgt wird, stelle ich Dir heute vor. 
Es eignet sich hervorragend für größere Gästemengen und kann prima schon am Vorabend zubereitet werden. Fix und schmackofatzi.

Et voilà, die Zutaten:

2 x 500 g Magerquark
etwas Frischmilch
ca. 100 g gemahlener Mohn (es geht auch Mohn-Back; dann unbedingt Zuckermenge reduzieren, wenn nicht sogar weg lassen)
125 g (unbedingt!) kalte Marzipanrohmasse
2 große Gläser Sauerkirschen plus Kirschsaft
ca. 75 g Zucker
etwas frische Vanilleschote (oder aus der Mühle)
ca. 50 Schokodrops (die festen zum Backen)
1 Päckchen Vanillepudding, instant

Zuerst werden die Kirschen aus dem Glas abgegossen; den Fruchtsaft separat auffangen und mit einem 3/4 Päckchen Vanillepudding nach Anleitung (Saft statt Milch) zubereiten. Wenn der Saft durch die Puddingstärke eindickt, Kirschen hinzugeben. Umrühren und lauwarm abkühlen lassen. 



Den Magerquark in eine Schüssel geben und mit etwas Frischmilch zu einer sämigen Konsistenz verhelfen. Nun den gemahlenen Mohn, die Vanilleschote sowie den Zucker, wahlweise Mohn-Back ohne weitere Zuckerzugabe unterrühren. 
Die kalte Marzipanrohmasse (am besten einige Stunden im Gefrierfach kühlen) mit einer groben Raspel hobeln und zu der Quarkmasse geben. Jetzt backfeste Schokodrops beimengen, gern auch in Zartbitter.




Die Quarkmasse nun in eine schöne Schüssel - am besten Glas - füllen und mit den angedickten Kirschen zudecken. 

Die Menge reicht für etwa 4 Personen und schmeckt am besten, wenn Mohn und Marzipan gut durch den Quark gezogen sind.

In der Herbst- und Winterzeit schmeckt der Nachtisch auch ganz hervorragend mit eingeweckten Pflaumen.





Kommentar veröffentlichen