Mittwoch, 19. Juli 2017

Wannsee?

"Pack die Badesachen ein, nimm das kleine Kätzelein und dann nischt wie raus nach Wannsee..."? 
Nein, der Wannsee ist heute - zu Ferienbeginn - nicht unser erklärtes Ziel sondern die Heimat. Wannsee versus Ruhr, quasi. Schwer bepackt mit allem, was unseren Kofferraum bis zum letzten Kubikmillimeter füllen kann, wird eingepackt. 

Selbstverständlich auch unsere Badesachen. Denn hier in der Berliner Vorstadt misst die momentan (endlich echten) SOMMER verheißende WetterApp 28 - im Ruhrgebiet ganze 32 Grad. Klar also, dass die Badesachen zu oberst eingepackt werden. 

Damit sie auch immer in Sichtweite sind und rasch aus dem Koffer-Taschen-Tüten-Gewühl des Kofferraums herausgezogen werden können, habe ich rasch noch ein kleines Urlaubs-DIY gefertigt, das ich Dir noch schnell vor Abreise vorstellen möchte.




Alles, was Du dafür brauchst, sind
- eine Stofftasche (mein Drogeriemarkt bietet welche in tollen, pastelligen Sommerfarben an)
- glitzernde Textilfolie zum Aufbügeln (jetzt toootal hip!)
- schwarze Stoffmalfarbe
- Schere, Pinsel, Bügeleisen
- Kartonreste als Durchmalschutz für das Tascheninnere und eine Schablone
- Sommer(bade)sachen, die glücklich machen

Zunächst habe ich den Innenraum der Tasche mit Pappkarton ausgelegt, so dass beim Bemalen keine Farbe durchdrückt. Außerdem ist die Tasche beim Bemalen so stabiler und der Stoff verrutscht nicht.
Aus einem Kartonrest, den ich doppelt gelegt habe, habe ich zwei Schablonen für die Liddeckel gemacht. Diese habe ich auf die glitzerige Textilfolie übertragen, ausgeschnitten und auf die Stofftasche gelegt. Unterhalb habe ich mit der Stoffmalfarbe, dicke, lange, schwarze Wimpern aufgetragen. Funky Lashes, was?



Nach dem Trocknen der Stoffmalfarbe wird der Pappkarton aus der Tasche entfernt und diese auf links gedreht. Nach Anweisung des Folienherstellers wird nun die Textilfolie wie auch die Stoffmalfarbe kurz mit dem Bügeleisen fixiert. Schon ist die Tasche sommerfein und kann mit allerlei herrlichen Dingen gefüllt werden, die ich für die Sommerferien brauche.... (Wo hab ich nur die Sonnencreme?)



Na dann, verabschiede ich mich erst einmal; muss weiter packen für den Heimat-Urlaub. Dort wartet nämlich ein Mammutprojekt auf uns, von dem ich demnächst einmal berichten werde. Bleib also gespannt und hab´ einen wunderbaren Sommer,

Katja


Kommentar veröffentlichen